International website: New Zealand
 
Sommer Seminar mit Pauline Skeates
Thema:"Freedom of the shadows of the past -Understanding Epigenetics" Für mehr In  .. Mehr »
 
IFT Entwicklungsgruppe
24./25. Februar 5./6. Mai 25./26. Oktober Für mehr Informationen klicken Si  .. Mehr »
 
shop4christ
Liebe Freunde von Insight International! So können Sie spenden, ohne zu zahlen!  .. Mehr »
Archive
 

IMPRESSUM

Insight International GmbH
Mag.a Karin Roth
Lieferinger Hauptstraße 140/7
A-5020 Salzburg, Austria
Fon +43 (0) 662-890821
Fax +43 (0) 662-841881
Email:
karin.roth@insight-international.at
Internet:
www.insight-international.at

UID: ATU68137900

sämtliche Bilder:
Lucia Erlbacher und Anja Diem

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN      

Stand September 2014

1. Veranstaltungen
Für sämtliche Seminare, Workshops und andere Veranstaltungen der Insight International GmbH gelten ausschließlich unsere „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“.

2. Anmeldung
Anmeldungen werden schriftlich durch Brief, mail oder Fax durch unser Büro angenommen. Anmeldungen erlangen erst nach Zahlung der Anmeldegebühr, der Kurs- oder Seminarkosten Gültigkeit. Bei begrenzter Teilnehmerzahl werden die Anmeldungen nach Zahlungseingang auf unserem Konto gereiht. Ein rechtsverbindlicher Vertrag kommt erst durch die Anmeldebestätigung durch die Insight International GmbH zustande.
Mit der Anmeldung werden die angeführten Konditionen sowie die nachfolgend angeführten Zahlungs-, Storno- und Kündigungsbedingungen anerkannt.

3. Vertragsdauer
Bei Seminarreihen und Lehrgängen beginnt das Ausbildungsverhältnis mit der Bestätigung der Anmeldung durch die Insight International GmbH und mit der termingerechten Überweisung der Anmeldegebühr, bzw. der ersten Teilzahlung der Lehrgangsgebühr durch die/den LehrgangsteilnehmerIn. Es endet nach der Durchführung der letzten Lehrveranstaltung und der Verleihung des Zertifikates.

4. Leistungen der Insight International GmbH
Seminare, Workshops und Ausbildungslehrgänge umfassen alle Leistungen gemäß Beschreibung bzw. Curriculum, welches mit der Anmeldebestätigung übermittelt wird. Informationen in Prospekten und anderen Werbemitteln sind unverbindlich.

5. Kosten

Veranstaltungen der Insight International GmbH werden für ein günstiges Preis–Leistungsverhältnis kalkuliert. Bei zu geringer Anzahl von Anmeldungen für ein Seminar behalten wir uns die Absage des Seminars vor. Wir sind bemüht, Kosten über den gesamten Zeitraum von Ausbildungkursen stabil zu erhalten. Sollten trotzdem unerwartete Kostensteigerungen eintreten, dann ist innerhalb von 14 Tagen nach Bekanntgabe der Preisänderung ein kostenloser Rücktritt möglich. Seminarkosten beinhalten üblicherweise keine Unterbringung am Seminarort. Wird die Unterbringung in einem Seminarhotel etc. seitens der Insight International GmbH mit angeboten, so sind insbesondere die damit verbundenen Zahlungs- und Stornobedingungen zu beachten.

6. Zahlungsbedingungen

Die Teilnahmegebühren sind grundsätzlich vor der Veranstaltung bzw. mit der Anmeldung fällig. Bei Ausbildungskursen sind Teilzahlungen für die die jeweiligen Seminare bis spätestens zwei Wochen vor Seminarbeginn fällig. Wird diese nicht eingehalten, folgt eine Mahnung mit Setzung einer Nachfrist. Wird auch diese nicht eingehalten, besteht Zahlungsverzug während des laufenden Lehrgangs. Dies kann die sofortige Fälligstellung des gesamten Restbetrags, sowie den Ausschluss von der weiteren Teilnahme bis zur Bezahlung nach sich ziehen.
Die Verhinderung an der Teilnahme einer Teilveranstaltung berechtigt nicht zu einer Reduzierung der Lehrgangskosten.

7. Storno- und Kündigungsbedingungen

Stornierungen von gebuchten Kursen können nur schriftlich durch Brief, mail oder Fax an unser Büro erfolgen.
Stornokosten:
Bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn kann kostenfrei storniert werden.
Bei Stornierung innerhalb von 30 Tagen und 8 Tagen vor Seminarbeginn sind 50% der Kosten fällig.
Bei späterem Storno oder Nichterscheinen sind die gesamten Kosten zu bezahlen, es sei denn, Sie können für Ihren Platz eine/einen ErsatzteilnehmerIn benennen.

Im Fall der Absage eines Lehrgangs aus organisatorischen Gründen wird die bereits eingegangene Vorauszahlung an die TeilnehmerInnen rückerstattet. Weitergehende Schadenersatzansprüche entstehen nicht.

Im Falle der Feststellung einer persönlichen Nichteignung behalten wir uns das Recht vor, die Zulassung zu einer Ausbildung zu verwehren bzw. das Ausbildungsverhältnis vorzeitig aufzulösen.

8. Vorvertragliche Schutz,-Sorgfalts- und Aufklärungspflicht (ABGB § 878 Satz 3)

Die TeilnehmerInnen sind gemäß ABGB § 878 Satz 3 über die beruflichen Anwendungs- und Nutzungsmöglichkeiten der Ausbildung informiert.

9. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Salzburg; es gilt österreichisches Recht.

10. Seminarorte
Die einzelnen Seminare bzw. Module werden in angemieteten Seminarräumen oder in Seminarhotels durchgeführt.
In den Seminarkosten sind die Kosten der Aufenthalte und der Verpflegung in den Seminarhotels nicht enthalten. SeminarteilnehmerInnen, welche nicht in den Seminarhotels nächtigen, müssen mit der Verrechnung einer Seminar–Tagespauschale durch das Seminarhotel rechnen. Deren Kosten und enthaltene Leistungen werden vom Seminarhotel festgelegt.

11. Daten und Dokumentation
Daten von Interessenten und SeminareilnehmerInnen werden EDV-mäßig erfasst und dem Datenschutz gemäß sorgfältig verarbeitet. SeminareilnehmerInnen stimmen einer allfälligen Verwendung und Veröffentlichung eines Gruppenfotos und Namensnennung zu Dokumentationszwecken zu.